Hessens Nachwuchskicker in Meerholz

0
1137

Am Mittwoch, dem 12. Oktober, gibt es auf der Heinz-Jakob-Sportanlage in Meerholz einen fußballerischen Leckerbissen aus dem hessischen Nachwuchsbereich zu sehen. Um 18:30 Uhr stehen sich die U19 Regional-Auswahlmannschaften aus Frankfurt und Fulda gegenüber. Der Eintritt zu dem Spiel ist frei.

Bei den wohl spielstärksten Regional-Auswahlmannschaften Hessens stehen sich Spieler gegenüber, die auf dem Sprung in einen der hessischen Profikader stehen.

Trainiert wird die Regionalmannschaft Frankfurt, bei der mit Marius Bindewald (FC Erlensee) und Adrian Sobotzik (RW Frankfurt) auch zwei Söhne bekannter früherer Bundesliga-Profis mitspielen, von Frank Illing und Mohamed Kabouchi. Das Team aus der Region Fulda, bei dem unter anderem auch Spieler des JFV Bad Soden-Salmünster zum Einsatz kommen, wird von Michael Schäfer und Manfred Schmidt betreut.

Das Spiel in Meerholz ist eines von jährlich etwa sechs Testspielen der Regionalmannschaften. In ihnen werden Spieler berücksichtigt, die noch nicht in einem Nachwuchsleistungszentrum (Eintracht Frankfurt, Offenbacher Kickers, FSV Frankfurt, Darmstadt 98, Wehen Wiesbaden) spielen. Auf diese Weise soll weiteren Talenten die Möglichkeit gegeben werden, auf höchstem Niveau gefördert zu werden. Die Regionalmannschaften aus Fulda und Frankfurt gehören dabei zu den spielstärksten Teams ihrer Art, was ein Spiel auf dem Niveau etwa der Hessenliga erwarten lässt.

 

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT