VfR II verliert 0:3 (0:2) vs Wüstwillenroth

0
303

Kaum Wiederzuerkennen war die Leistung der Zweiten heute,  gegenüber der vom Sonntag, obwohl personell besser besetzt, da Steffen Franz und Nico Carpanzano mitwirkten. Der Gast aus dem Vogelsberg hatte anfangs mehr vom Spiel und ging in der (11.) durch Thomas Doemel mit 1:0 in Führung, Jan Erik Zimmer erhöhte in der (35.) auf 2:0. Die VfR Chancen durch Thomas und Carpanzano verfehlten das Ziel.

Nach dem Wechsel kam der VfR mit Windunterstützung besser ins Match und erspielten sich gute Chancen – Huepfeld (55.) Kopfball über das Tor und Carpanzano (67.) scheiterte an Torwart Heineck, der den Ball über die Latte lenkte.

Mitten in Drangperiode des VfR dann das 0:3 (86.) für Wüstwillenroth, Jochen Herchenroeder zieht aus 20 Metern ab, der Ball wird abgefälscht und senkt sich als Bogenlampe in das Meerholzer Gehäuse.

Z.:15 SR.:Haci Hacioglu (Ffm) BS. geschlossen (VfR) Doemel und TW Heineck KSG

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT