Erst Chancenwucher, dann Kantersieg

0
168

Die Zweite Mannschaft des VfR 09 Meerholz hat am Sonntag ein Testspiel gegen die Zweitvertretung des TSV Haingründau mit 5:1 gewonnen.

Der VfR war dabei vom Anpfiff an die spielbestimmende Mannschaft, vergab aber in der ersten Halbzeit auch hochkarätige Chancen. So kam es, wie es kommen musste. Die Gäste gingen mit ihrer einzigen Chance durch Sinan Aksuy nach einer Viertelstunde in Führung. Bis zum Pausenpfiff des sicher leitenden Referees Justus Bechtold gelang lediglich Jonas Worreschk der Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit belohnte sich der VfR dann für seine gute Leistung. Zwei Mal Yannick Rehahn brachte die 3:1-Führung (52.; 54.), die Marcel Pfannmüller (66.) und Mike Minks (73.) ausbauten.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT