Erste liefert

0
157

Die Erste Mannschaft des VfR 09 Meerholz setzt ihre kleine Erfolgsserie fort und arbeitet daran, den schwachen Saisonauftakt aufzuholen. Gegen Viktoria Neuenhasslau gab es am Sonntag (18.9.) einen 4:2-Erfolg und damit den zweiten Heimsieg in Folge.

Bei widrigem Schmuddelwetter brachte Shklzen Ramadani die Gäste nach rund 20 Spielminuten mit 0:1 in Front. Der VfR drehte aber noch vor dem Seitenwechsel durch Tore von Albin Ljuma (35.) und Philipp „Päckchen“ Urbach (45. Minute) die Partie.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 75. Minute, ehe Patrick Pörtner mit dem 3:1 die Nerven der Meerholzer Fans beruhigen konnte. Aber nur kurz – vier Minuten später stand es durch den Treffer von Gianluca Rossi wieder nur noch 3:2 (79). Drei Minuten vor dem Abpfiff sorgte Markus Mayer (87.) dann aber mit dem 4:2 wirklich für die Entscheidung.

Nach sechs Spielen ohne Punkt zum Saisonauftakt rollt der VfR jetzt das Feld von hinten auf. Aus den vergangenen drei Partien gab es sieben von neun möglichen Punkten. Es zahlt sich also aus, dass Verein und Mannschaft sich von dem Katastrophenstart nicht aus der Ruhe haben bringen lassen.

Der Lohn: Dank des Erfolges und des besseren Torverhältnisses (-11) kletterten die Mannen von Spielertrainer Roberto Manega auf Platz 16 der Tabelle, noch vor dem heutigen Gegner Neuenhasslau (-19) punktgleich mit der SG Altenhasslau/Eidengesäß. (-9). Neues Tabellenschlusslicht ist der SV Altenmittlau (5 Punkte, -13), der in Höchst bei der 1:4-Auswärtsniederlage nicht zu bestellen hatte.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT