In neuen Trikots zum Turniersieg beim 13. Schiedsrichter-Cup in Altenhaßlau

0
1885
Die Zahl 13 brachte unserer F-Jugend Glück. War man in der Vorwoche bei einem Turnier in Birstein noch etwas unglücklich in der Gruppenphase ausgeschieden, so war es an diesem Sonntag anders.

Im ersten Spiel standen die Spieler der JSG Freigericht gegenüber. Nach einer frühen Führung wurden zahlreiche Großchancen vergeben und das rächte sich. In der Schlussminute gelang dem Gegner der Ausgleich und das Spiel endete mit 1:1. Trotzdem zeigten sich die Trainer und die zahlreichen Fans nicht unzufrieden, denn die Art und Weise, wie die Mannschaft nach vorne spielte, war sehr ansehnlich.
Auch im 2. Spiel gegen die JSG Joßgrund war der Spielverlauf ähnlich. Wieder stand es 1:0 für die JSG Hailer-Meerholz, jedoch hielt diese knappe Führung bis zum Schlusspfiff stand – auch, weil die Abwehr sehr gekonnt verteidigte und der – heute überraschend ins Tor gestellte – Nico Walther einen Alleingang eines Joßgründer Spielers überragend abwehrte.
Im letzten Gruppenspiel hieß der Gegner TSV Kassel. In diesem sehr ausgeglichenen Spiel dominierten die beiden Abwehrreihen und kurz vor Spielende gelang doch noch der Siegtreffer. Somit standen am Ende der Gruppenspiele 7 Punkte und 3:1 Tore in der Tabelle – doch ob das zum Gruppensieg reichte, sollte sich im letzten Spiel zwischen Freigericht und Joßgrund entscheiden.
Bei einem Sieg wäre Freigericht auch auf 7 Punkte gekommen. Da aber Joßgrund nach Freigerichter Führung noch den Ausgleich erzielte, stand es fest: die JSG Hailer/Meerholz steht im Endspiel!
Gegner war die JSG Birstein. Die lange Pause bis zum Endspiel war den Kindern nicht sehr gut bekommen und das Spiel stand längere Zeit 0:0. Doch dann platzte der Knoten: Nach einem tollen Querpaß von Max Ringwald, der uneigennützig den in der Mitte mitgelaufenen und besser postierten Malik Brandt gesehen hatte, brauchte dieser den Ball nur noch über die Linie zu schieben. Der Bann war gebrochen und als kurz nach dem 2:0 auch noch das 3:0 fiel, war das Spiel entschieden. Nach dem Schlußpfiff fielen sich Kinder, Trainer und die Fans in die Arme. Stolz nahmen die Kinder bei der Siegerehrung ihre Pokale und Schokoriegel entgegen. Anschließend ging es zu den Fans, bei denen sich die Mannschaft für die Unterstützung bedankte und sich auch noch die Zeit nahm, sich für ein Erinnerungsfoto zu postieren.
Ein tolles Turnier war zu Ende, das von den Schiedsrichtern sehr gut organisiert war und bei dem sich alle Teilnehmer vorbildlich an die Fair-Play-Regeln gehalten hatten, nach denen das Turnier gespielt wurde.
Für die JSG Hailer/ Meerholz spielten Nico Walther, Oliver Schneevogl, Constantin Lex, Silas Appel, Silvan Böttger, Sven Schulzendorff, Mustafa Ayrangöl, Max Ringwald und Malik Brandt und erhielten von ihren Trainern ALLE die Note 1.
Stolze Spieler und Trainer mit Pokalen!
Stolze Spieler und Trainer mit Pokalen!
La Ola für die zahlreichen Fans
La Ola für die zahlreichen Fans
Und sicherlich haben auch die neuen Trikots, mit denen die F-Jugend der JSG Hailer/Meerholz von der Wirtschaftskanzlei GÖRG ausgestattet wurde und bei denen jedes Kind sein eigenes Trikot mit seinem Namen auf dem Rücken erhielt, ihren Teil dazu beigetragen. Herzlichen Dank nochmals an Dr. Kai Uwe Schneevogl, der bei seinem Arbeitgeber für die finanzielle  Unterstützung sorgte.

 

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT