Six-Pack mit Ausrufezeichen

0
931

Das war eine Sechs-Punkte-Wochenende mit Ausrufezeichen. Beide Seniorenteams fuhren am Sonntag Siege ein, wobei die Zweite das Tabellenschlusslicht klar besiegte und die Erste dem unangefochtenen Tabellenführer die erste Saisonniederlage beibrachte.

5:0 hieß es am Ende in einem wichtigen Abstiegsduell der Zweiten. Zwei Mal Roberto Manega, zwei Mal Tobi Eurich per Strafstoß und ein Mal Felix Häfner hießen die Torschützen in einer einseitigen Partie. Mit jetzt 20 Punkten belegt das Team von Uli Naghashian erstmals seit dem 2. Spieltag wieder einen Nicht-Abstiegsplatz, hat die KSG Wüstwillenroth (19 Punkte) und Pfaffenhausen II/Oberndorf III (18) im Nacken und die SG Altenhaßlau/Eidengesäß (23) in Reichweite.

Die Erste setzte derweil ein dickes Ausrufezeichen. Gegen den FSV Bad Orb reichten zwei Treffer der beiden Goalgetter Luca Procksch und Bene Grimm bei einem Gegentreffer von Vincenzo Montalto zu einem unerwarteten 2:1-Sieg. Ein Wermutstropfen war die Verletzung von Luca Procksch, bei dem abzuwarten bleibt, ob und wie lange er ausfällt.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT