VfR – TSV Kassel 0:0

0
1623

Als der Schiedsrichter Patrick Sierla (Maintal) das Spiel abpfiff
waren die 100 Zuschauer heil froh.
Die Begegnung zwischen Meerholz und Kassel hatte den Charakter von einem
Freundschaftsspiel. Es trafen sich alte Bekannte und die wollten sich nicht
weh tun, da der Gast einige ehemalige Grün-Weiße dabei hatte, unter dem
Trainer Kai Lotz.
Die erste Halbzeit verlief ohne große Höhepunkte lediglich einen Freistoss
von Christian Schum (26.) brachte etwas Torgefahr, doch der gute Torwart
Felix Häfner konnte den Ball toll parieren.
Der VfR schoss jedoch in der 1.HZ kein einziges Mal auf das Gästegehäuse.

Erst Dimi Scheller konnte den ersten Torschuss (57.)verzeichnen.
Davor scheiterte Sengül mit seinem Freistoss am Aussenpfosten (47.)

Die grösste Torchance des Spieles vergab Haliti der frei vor Joey Meyer,
nach schöner Ballstaffete Pförtner zu Häfner und der zur Nr.10, scheiterte.

Die restliche Partie plätscherte bis zum Schluss vor sich hin, nur Trainer Lotz
machte durch seine Wechselorgien das Spiel noch etwas unterhaltsam.

SR.: Sierla (Maintal) Z.:100 BS: TW Häfner (VfR) Florian Amend (TSV)

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT