Zu Gast beim Tabellenführer

0
1291

Am Sonntag wartet eine ganz schwierige Aufgabe auf die Mannschaft von Trainer Uwe Müller. Um 15 Uhr ist die Erste Mannschaft beim Tabellenführer TSV Höchst zu Gast. Mit ei nem Punktgewinn könnte man im Lager der Frün-Weißen schon sehr gut leben. Das B-Team ist am Wochenende spielfrei.

Es verspricht eine interessante Begegnung „Am Höchster Buttergraben“ zu werden. Der VfR reist mit der Empfehlung von sieben Siegen bei drei Niderlagen nach Höchst — aber die Gastgeber sind noch ungeschlagen bei nur drei Unentschieden und acht Siegen an der Tabellenspitze.

Den letzten Erfolg in Höchst feierte der VfR am 28. März 2010 in Höchst. Rene Deutsch traf damals bei kalter Witterung in einem eher unterkühlten Spiel mit einem kuriosen Pressschlagtor fast von der Mittellinie aus. Danach gab es bei zwei Niederlagen in Höchst und einem Unentschieden und einer Niederlage zu Hause kaum noch etwas zu holen für den VfR.

Es wird also einiges „passen“ müssen am Sonntag bei den Spielern von Uwe Müller, will man nicht mit leeren Händen aus Höchst die Rückreise antreten müssen.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT