Sieben auf einen Streich

0
568

Das Modul „Teamleiter KINDER“ ist einer jener Bausteine, die auf dem Weg zur Trainerlizenz C des Deutschen Fußballbundes erworben werden müssen. Im August haben gleich sieben Jugendtrainer der JSG Hailer/Meerholz/Roth diesen Ausbildungsschritt erfolgreich absolviert.

„Die sieben Teilnehmer der JSG Hailer/Meerholz/Roth haben sich bravourös durch die 40 Lerneinheiten gekämpft, die die Lehrreferenten Frank Illing und Karlheinz Trageser fachkundig angeboten haben“, erklärte Edmund Bechtold, Koordinator für Qualifizierung im Fußballkreis Gelnhausen. „Sie haben die Einheiten mit großem Erfolg abgeschlossen und das Zertifikat ‚Teamleiter Kinder’ erfolgreich erworben.“

Für Maike Lex, Jugendleiterin beim VfR 09 Meerholz, ist die erfolgreiche Teilnahme von gleich sieben verantwortlichen Trainern und Betreuern der JSG ein guter Beweis dafür, dass die Dreier-Konstellation aus Hailer, Meerholz und Roth eine gute Basis hat. „Diese Weiterqualifizierung untermauert nachhaltig die Qualität der erfolgreichen Jugendarbeit bei unserer JSG.“

Die sieben Jugendtrainer wollen aber noch mehr. Sie haben sich für das inzwischen bereits begonnene Modul „Teamleiter JUGEND“ des Deutschen Fußballbundes angemeldet und büffeln schon wieder in ihrer Freizeit. Wenn sie auch dieses Modul erfolgreich absolviert haben, gilt es nur noch einen Schritt zu gehen: Die Prüfung zur Trainer C-Lizenz wird den Nachwuchstrainern aber noch einmal alles abverlangen.

Für die JSG Hailer/Meerholz/Roth haben die folgenden Trainer und Betreuer das Modul „Teamleiter KINDER“ erfolgreich absolviert: (hintere Reihe, von links) Enis Husic, Dirk Bauer, stefan Kleiß, Heiko Jakob; (vordere Reihe, von links) Marcel Bous, Markus Bechtold und Markus Rohledder. Mit auf dem Bild zu sehen ist Qualifizierungs-Koordinator Edmund Bechtold (vorne rechts).

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT