Sieg und Niederlage für die F-Jugend in Oberndorf

0
313

Am Muttertag mussten die Spieler beider F-Jugendmannschaften früh aus den Federn, denn die Spiele fanden in Oberndorf statt, so dass eine halbstündige Anreise notwendig war. Trotz des frühen Aufstehens gingen die Kicker der F1 gut gelaunt und bei sonnigem Wetter in die Partie. Beide Mannschaften hatten Ausfälle zu verkraften, so dass in der F1 Jonas Worreschk aus seiner sonstigen Abwehrposition ins Tor gestellt wurde. Er machte seine Sache aber gut, wie sich später noch zeigen sollte. Es ging rasant los, denn Oberndorf konnte schon in der 3. Minute einen Eckball herausholen, der allerding gut abgewehrt wurde. Danach hatte Hailer/Meerholz mehr vom Spiel und kam zu einigen super Chancen, doch die Bälle rutschten den Kickern über die Schuhe, so dass zunächst kein Tor daraus wurde.

In der 8. Minute fiel dann überraschenderweise ein Tor für Oberndorf, was den Spielverlauf auf den Kopf stellte. Direkt im Gegenangriff konnte aber Joshua Knispel zum 1:1 ausgleichen. Sein satter Schuss schlug hoch und somit unhaltbar im Oberndorfer Gehäuse ein.

Bis zur Pause folgte noch ein Oberndorfer Freistoß, der glücklicherweise nicht zur Führung verwertet werden konnte. Auf der anderen Seite versuchte es Patrice Schäfer spektakulär mit einem Fallrückzieher, was aber ebenfalls erfolglos blieb. Kurz vor der Pause fiel dann allerdings doch das 2:1 für Oberndorf.

Der Tenor der Pausenansprache “ Ihr könnt das Spiel heute gewinnen, riskiert was“ wurde dann in der zweiten Hälfte in die Tat umgesetzt. Die Umstellung einiger Positionen trug sofort Früchte. Denn kurz nach der Pause fiel durch ein „Wuseltor“ von Mike Minks der 2:2 Ausgleich. Und bald darauf sollte auch noch das 3:2 für Meerholz folgen, geschossen von Jan Floeritz. Oberndorf versuchte noch mit allen Mitteln aufzuholen, scheiterte aber an der starken JSG-Abwehr, die sich den Sieg jetzt nicht mehr nehmen lassen wollte.

 

Die siegreiche F1 mit Trainer Enis Husic. Trainer Robert Minks war berufsbedingt verhindert.
Die siegreiche F1 mit Trainer Enis Husic. Trainer Robert Minks war berufsbedingt verhindert.

Bei dem Spiel der F2 standen zunächst die widrigen äußeren Bedingungen im Mittelpunkt. Denn inzwischen waren unter den bangen Blicken der Zuschauer dunkle Wolken aufgezogen. Zudem hatte der Wind stark zugenommen, was besonders der Mannschaft aus Hailer/Meerholz zu schaffen machte, die gegen den Wind spielte. Die Abwehr mühte sich nach Kräften, doch die Bälle kamen bei einem Klärungsversuch meist postwendend wieder zurück. So war es nicht verwunderlich, dass Oberndorf diesen Vorteil nutzen konnte und mit 1:0 in Führung ging.

Dann öffnete sich der Himmel und die dunklen Wolken entluden sich in einem Starkregen. Konsequenterweise unterbrach der Schiedsrichter die Partie und schickte die jungen Kicker in die trockene Kabine, während sich die zuschauenden Angehörigen ebenfalls ein trockenes Plätzchen suchen mussten. Nach knapp 10 Minuten war der Spuk allerdings vorbei und das Spiel konnte auf dem Oberndorfer Kunstrasen fortgesetzt  werden. Ohne Gegenwind kam die JSG besser zurecht und drängte auf den Ausgleich. Kurz vor der Pause wäre dieser fast gelungen, als Malik Brandt schön freigespielt wurde. Sein guter Schuss wurde aber mit einer Glanzparade vom Oberndorfer Keeper pariert. So blieb es bei dem knappen Rückstand zur Halbzeit.

In der zweiten Hälfte war die Partie relativ ausgeglichen, es gab Chancen für beide Teams, die aber alle nicht genutzt werden konnten. Quasi mit dem Schlusspfiff gelang dem Gastgeber dann schließlich noch der Treffer zum 2:0-Endstand.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT