3:1 gegen Fischborn

0
1151

Das nennen wir mal Resilienz. Bei Temperaturen oberhalb der 30-Grad-Marke und mit zehn Mann im 14-köpfigen Aufgebot, die in der Nacht zuvor beim Abiball zum Teil bis 03:00 Uhr Dienst gemacht hatten, gelang dem VfR 09 Meerholz am Sonntag ein 3:1-Erfolg im Freundschaftsspiel gegen den SV Fischborn. Der Sieg könnte am Ende sogar im Pokal einen Mehrwert generieren.

Das Spiel startete dabei aus Meerholzer Sicht nicht gut, denn nach 25 Minuten gingen die Gäste in Führung. Stefan Horstkamp, einem jener Dauerkämpfer der Nacht zuvor, erzielte aber in der 40. Minute mit einem „Traumtor aus 30 Metern“ (Original-Kommentar des Live Tickers von Roland Moraske) den verdienten Ausgleich.

In der 69. Minute verwandelte „Barkeeper“ Bene Grimm einen Elfmeter zum 2:1, zehn Minuten später machte „Flaschenabräumer“ Markus Meyer mit dem 3:1 den Deckel drauf.

Schütze zum 1:1 – Stefan Horstkamp

Das Spiel könnte im Laufe der Saison zu mehr werden als einem Vorbereitungstest. Sollte der VfR die erste Runde im Pokalwettbewerb gegen Viktoria Neuenhaßlau überstehen (angedacht ist der 19.7.), würde das Freundschaftsspiel auch als Pokalspiel der zweiten Runde gewertet und der VfR käme damit in Runde drei des Pokalwettbewerbs.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT