5:1 und Klassenerhalt

0
188

Die Erste Mannschaft des VfR 09 Meerholz hat mit einem fulminanten 5:1-Heimsieg gegen den TSV Höchst den Klassenerhalt in der Kreisoberliga Gelnhausen perfekt gemacht. Bei nur noch vier ausstehenden Spieltagen (der VfR hat noch drei Spiele) und einem Punktestand von 31 beträgt der Abstand der Grün-Weißen auf den SV Germania Bieber 15 Punkte.

Bereits zur Halbzeit führten die Grün-Weißen durch einen Treffer von Halim Iseini mit 1:0. Bene Grimm und Patrick Pörtner schraubten das Ergebnis bis zur 73. Minute auf 3:0. Den Ehrentreffer der Gäste in der 76. Minute konterten die Einwechselspieler Albin Ljuma (79.) und Roberto Manega (85.).

Im Tabellenkeller überholte SV Germania Bieber durch einen 5:3-Sieg über Schlusslicht Großenhausen den SV Salmünster, der beim 1:4 in Geislitz nichts zu erben hatte. Bieber (16 Punkte/20 Spiele) hat sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer, weil der SV Neuses (22/20) ein spannendes Spiel gegen die SG Altenhasslau/Eidengesäß am Ende mit 4:3 für sich entschied. Salmünster (15/20) muss sieben Punkte gegenüber Neuses aufholen.

Zumindest in der Deutlichkeit überraschend kommt der 6:0-Auswärtserfolg des SV Pfaffenhausen bei Germania Rothenbergen. Mit 28 Zählern aus 20 Partien hat Pfaffenhausen damit nur noch theoretische Abstiegssorgen. Wirtheim und Neuenhasslau teilten sich beim 2:2 die Punkte und werfen beide mit 26 Zählern aus 21 (Wirtheim) bzw. 22 (Neuenhasslau) Partien nur noch einen leicht bangenden Blick nach hinten.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT