Die Konter-Könner

0
559

Die Erste Mannschaft des VfR 09 Meerholz hat am Donnerstagabend (31.8.) eine knifflige Auswärtsaufgabe in Bernbach dank chirurgisch gesetzter Konter mit Bravour gelöst. Tags zuvor holte die Zweite einen verdienten Auswärtspunkt in Hesseldorf (Toschütze: Procksch per Elfmeter).

Es war ein sehr ansehnliches Spiel zweier starker Teams in Bernbach am Donnerstag. Am Ende stand ein verdienter 4:2-Auswärtserfolg, der bei konzentrierterem Ausspielen der zahlreichen Konter auch 8:3 hätte ausfallen können. Auf der anderen Seite drohte das Spiel in der einzigen Meerholzer Schwächephase zwischen der 50. und der 75. Spielminute auch zu kippen.

Doch am Ende siegte der VfR verdient aufgrund einer über weite Strecken sehr konzentrierten Abwehrleistung und einiger mit Konsequenz zu Ende gespielter Konter. Wir veröffentlichen den Live-Ticker vom Spiel:

0:1 Pörtner (4.). Distanzschuss von der Strafraumkante nach Ablage Bene Grimm.

Riesenchance zum 0:2 vergeben (13.). Zuckerpass von Born aus der eigenen Hälfte auf den zentral durchstartenden Grimm, der frei vor TW Klahrs links vorbeischießt.

Malte Jacobs im VfR-Kasten kratzt eine direkte Ecke von Lehr unter der Latte raus. (18.)

Nächste Riesenchance für Grimm – dieses Mal rechts vorbei.

Elfmeter für Bernbach. Handspiel Grohs (angeschossen aus zwei Metern). Florian Franz jagt die Kugel über die Latte (20.)

Nach stürmischem Beginn nehmen beide Mannschaften etwas Tempo raus. dann aber: 0:2 Grimm (32.). Mitten in eine Bernbacher Druckphase ein mustergültiger Konter über Kendy (zu viele Konsonanten im eigentlichen Vornamen), der sich dem Ball vom eigenen 16er aus (!) in den Lauf legt, übers ganze Feld sprintet und Grimm zentral vor dem Tor findet. Im dritten Anlauf überwindet Bene den Schlussmann.

Halbzeit.

0:3 Pörtner (46.). Angriff über links – Kendy legt quer auf Grimm, der schickt zentral Pörtner vor dem Tor. Im ersten Anlauf hat der Tw noch das Füßchen dran, doch den Abpraller verwandelt Pörtner eiskalt.

Konterchance. Naumann erobert den Ball, schickt Grimm, aber TW Klahr klärt mit dem Fuß zur Ecke, die nichts einbringt.

Erneut Elfmeter Bernbach. Päckchen zu ungestüm. 1:3 Florian Franz (55.). Im zweiten Versuch bleibt er cool, wartet, bis Malte sich für die rechte Ecke entscheidet und schiebt links ein.

2:3 Kevin Lehr (64.). Freistoß 17 Metern. Alles schaut aufs kurze Eck, doch der Ball dreht lang und länger ins rechte Eck.

10-Minuten-Zeitstrafe für Bernbach. Lars Börner. Es gab eine Verzögerung wegen eines liegengebliebenen Meerholzer Spielers. Dann Diskussion. Gelb. Nochmal Diskussion. Strafender Blick. Weitere Diskussion. Abkühlphase verdient.

2:4 Meyer (80.). Auf der linken Seite erobert Urbach den Ball und legt nach vorne auf den durchstartenden Procksch (gerade eingewechselt). Der schickt Meyer, der eigentlich keine Chance gegen den herausstürmenden Klahr hat. Doch Meyer holt den Ball, umkurvt Klahr und schiebt aus 16 Metern ein.

Kniffelige Situation. Paul Peter wird links in den Strafraum geschickt, Jacob kommt raus und krallt sich den Ball, räumt dabei aber auch Peter ab. Schiedsrichter entscheidet sofort auf „weiterspielen“ – zum Amusement des Bernbacher Anhangs.

Nachspielzeit: 5 Minuten. Die Gastgeber haben sich mit der Niederlage noch nicht abgefunden. Dann — ABPFIIIIIF.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT