Heimsieg der Effizienz

0
158

Die Erste Mannschaft des VfR 09 Meerholz hat am Sonntag beim 2:0-Heimsieg gegen den SV Altenmittlau Effizienz bewiesen.

Rückkehrer Marvin Meza war dabei in der 13. und in der 62. Spielminute am rechten Platz, um VfR-Angriffe erfolgreich abzuschließen. Der Gast aus Altenmittlau versteckte sich dabei nicht und kämpfte bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Jannik Langen vom SV Hoch-Weisel um den Anschlusstreffer, der aber vor rund 70 Zuschauern nicht mehr fallen wollte.

So feierten die Grün-Weißen im zweiten Spiel den ersten Sieg der Rückrunde und verbesserte sich auf den fünften Tabellenplatz. Der Gast aus Altenmittlau ist weiter auf dem 16. Tabellenplatz.

In der Kreisliga B kam der VfR II ja zu einem Sieg am grünen Tisch, weil der Gast aus Wittgenborn nicht antrat. Mit 29 Punkten aus 17 Spielen zementierte die Zweite damit Platz 7. Kämen noch einmal vier Punkte aus den zwei ausstehenden Nachholspielen dazu, wäre der Sprung auf Platz 6 möglich.

Das nächste Heimspiel hat die Erste schon am Donnerstag (14.3.), wenn Bayern Alzenau mit seiner Zweiten Mannschaft (42 Punkte aus 21 Spielen; VfR 36 Punkte aus 19 Spielen) die sportliche Visitenkarte auf der Heinz-Jakob-Sportanlage abgibt.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT