VfR II schlägt Niedergründau 3 : 0

0
1396

Die 2.Garnitur des VfR schlug im Kellerduell den Gast aus Niedergründau
hochverdient mit 3:0 (1:0) und konnten den ersten Heimsieg in der Runde verzeichnen.
Spieler des Tages war der VfR Keeper Timo Schauberger.
Beim Stand von 0:0 parierte er einen Grosschance von Gaubatz, der Spielertrainer der
Gäste scheiterte mit seinem Drehschuss am sensatinell haltenden Schauberger (8.)und in der
82.hielt Schauberger einen Foulelfmeter (Urbach an Gaubatz) von Marcel Kamchen.
Mit der ersten Chance des VfR fiel, das bis dahin überraschende 1:0. Tim Berger verwertete
ein schönes Zuspiel von Braeuer zum 1:0.
In der 31. traf der Gästespieler Kamchen nur die Latte und Urbach verfehlte das Gästetor nur
knapp (40.)
Nach dem Wechsel scheitert Dennis Jackel an TW Tobias Dietz (58.)
Das 2:0 fiel in der (58.)- Ahmet Kurt tankte sich bis zur Aussenlinie durch und passte dann
punktgenau zum freistehenden Denis Jackel und der hatte keine Mühe das Leder über die Linie
zu bugsieren.
Denn Sack machte dann Philip Urbach in der (71) zu, er köpfte einen Freisstoss von Jackel zum
3:0 ein.
Dieser Sieg fiel auch in dieser Höhe verdient für den VfR aus und man kann im Abstiegskampf wieder
etwas Hoffnung schöpfen.
SR:Heiko Springer Hanau 93 Z.:30 Beste Spieler:Schauberger und Urbach (VfR) die Gäste geschlossen…

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT