VfR trennt sich 1:1 (0:1) vom SV Breitenborn

0
1184

In einer niveauarmen 1 Halbzeit erspielte sich die Heimmannschaft keine
Torchance. Die einzige Chance hatte der Gast, dabei köpfte der Spielertrainer
Marcel Hedderich auf das Meeholzer Tor, doch Eichenauer konnte das Leder über
die Latte lenken.
Als alle mit dem Pausenpfiff rechneten, gab es noch einmal Freistoss für den SVB,
Hedderich legte sich den Ball zurecht und schoss das Leder ins Torwarteck zum nichtmal
unverdienten 0:1.
Nach dem Wechsel spielte nur noch der VfR, hatte aber in der 52. Glück, als Lars
Dziallach seinen Gegenspiel Storch im Strafraum foulte, Schiri Filges (Karben) zeigte
auf den Punkt. Trainer Hedderich lief an, schoss den Ball aber rechts am Tor vorbei.

Dann rollte eine Welle nach der anderen auf´s Breitenbörner Tor.
(58.) Timo Brune schickt Christopher Knöll steil, der flankt auf Sören Geiger, dessen
Schuss parariert Michael Smolka.
1 Minute später scheiterte Kai Lotz mit einem Drehschuss knapp.

(74.) Ecke von Beganovic auf Lotz dieser köpfte aber in die Arme von Torwart Smolka.

(76.) Der verdiente Ausgleich durch Marcel Beganovic, dieser köpfte eine Bruneflanke
zum 1:1 ins Netz.

(84.) Schöne Kombination über Uwe Müller zu Kai Lotz, der flankt auf Beganovic, der
aber überhastet abschloss und weit übers Tor schoss.

Dann beinahe der Siegestreffer für den Gast (85.) aber Hedderich traf nur den Pfosten.

(86.) Doppelpass zwischen Lotz und Geiger, aber Sören schoss nur an der Latte.

In der 89. erhielt Sebastian Till vom Schiri die rote Karte, nachdem Till eine
Schiedsrichterendscheidung kritisierte.

Letztendlich trennte man sich gerecht mit 1:1. Am Sonntag muss der VfR nach Kassel
reisen.

Z.:40 SR.Rene Filges Karben Beste Spieler: beide geschlossen

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT