Zweite siegt dank Chancenverwertung

0
905

Zweite siegt dank Chancenverwertung

Die Zweite Mannschaft des VfR 09 Meerholz hat in einem wichtigen Abstiegsduell gegen die SG Altenhaßlau/Eidengesäß II mit 4:1 (Halbzeit: 1:1) gewonnen. Dank der besseren Chancenverwertung sicherte sich der VfR drei wichtige Punkte.

Munterer Beginn in einem wichtigen Abstiegsduell. Die Gäste erwischten den besseren Start:Konter über links, Flanke zurückgelegt auf Höfler, der überlegt und unhaltbar für VfR-Keeper Christopher Hohmann ins Eck schießt. Doch der VfR brauchte nicht lange für die Antwort: Nach einer Ecke von Jasir Ramadani war Felix Häfner mit einem Seitfallzieher zur Stelle.

Verteiltes Spiel in der zweiten Hälfte. Die erste richtig gute Chance führte dann zur Meerholzer Führung. Der gerade eingewechselte Spielertrainer Uli Naghashian erhielt zentral vor dem Tor den Ball, drehte sich geschickt um zwei Abwehrspieler, spitzelte den Ball an Gäste-Torhüter Jan Dietz vorbei zum 2:1 ins rechte Eck (65. Minute).

In der 78. Minute nutzte der VfR erneut konsequent seine wenigen Chancen. Ramadani behauptete den Ball in der Mitte, legte auf Rechtsaußen zu Arif Cirak, der in der Mitte den mitgelaufenen Felix Häfner perfekt bediente. In der Schlussminute dann sogar noch das 4:1: Nach einer Ecke gibt es Handelfmeter für den VfR, den Tobi Eurich sicher verwandelte.

Schiedsrichter: Jason Müller (SV Büches -Fußballkreis Büdingen)

Zuschauer:

Tore: 0:1 Tom Höfler (5. Minute) ; 1:1 Felix Häfner (22. Minute); 2:1 Naghashian (65.); 3:1 Felix Häfner (78. Minute); 4:1 Eurich (Handelfmeter, 90. plus 4)

Beste Spieler:  beide geschlossen

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT