SoMa verliert zweites Saisonspiel

0
1578

VfR_09_Meerholz _SoMa_2013_04_20_2Die SoMa des VfR 09 Meerholz hat auch das zweite Saisonspiel verloren. Bei der SG Mottgers-Schwarzenfels setzte es am Ende eine deftige 0:4-Niederlage. Nachdem zuvor zwei Spiele ausgefallen war, merkte man dem VfR die fehlende Spielpraxis an. Und da man zudem nur mit elf Spielern ins romantische Sinntal gefahren war, liessen am Ende auch die Kräfte deutlich nach. Eine höhere Niederlage verhinderte Aushilfskeeper Marco Jakob mit ein paar sehenswerten Paraden.Der VfR startete gleich mit einer dicken Chance, als Marcel Solzer den mitgelaufenen Enis Husic in der Mitte prächtig bediente, dem aber der Ball aus kurzer Distanz noch vom einschussbereiten Fuß hoppelte. Danach bestimmte die SG Mottgers-Schwarzenfels das Spiel und die Vierer-Abwehr um Libero Helmut Jakob hatte alle Füße voll zu tun, um einen Rückstand in den ersten 35 Minuten zu verhindern. Mit 0:0 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte gingen die Gastgeber schnell mit 1:0 in Führung. Vom Anstoß weg trafen sie schon mal mit einer 50-Meter-Bogenlampe ins Meerholzer Tor, doch nahmen sie den Treffer zurück, weil unser Torwart noch nicht soweit war. Wenige Minuten später klingelte es dann doch im Meerholzer Kasten, als die Gastgeber einen Angriff schön ausspielten und überlegt ins lange Ecke trafen.

Quasi im Gegenzug hatte der VfR im Anschluss an eine Ecke gleich drei Mal aus kürzester Distanz die Chance zum Ausgleich, doch weder Enis Husic noch Jürgen Gross schafften es, den in dieser Situation glänzend haltenden Torhüter der Gastgeber zu bezwingen. Und solche Fehler werden bestraft — wiederum fast im Gegenzug gelang den Gastgebern durch einen feinen Heber das vorentscheidende 2:0.

Danach machte der VfR mehr auf und hatte durch Andy Kreutzer aus gut 30 Metern auch einen gewaltigen Distanzschuss, den erneut der Torhüter der Gastgeber glänzend zur Ecke abwehrte. Doch die Tore machten in der Schlussphase nur noch die Gastgeber, die am Ende auch in der Höhe verdient mit 4:0 gewannen — allerdings hätten die Meerholzer für ihr Engagement wenigstens einen Ehrentreffer verdient gehabt.

Die SoMa des VfR 09 Meerholz spielte in folgender Aufstellung: Marco Jakob (Tor), Helmut Jakob (Libero), Andreas Kreutzer, Klaus Brune, Christian Gumpfer (Abwehr); Sascha Huc, Enis Husic, Marcel Solzer, Jörg Simon (Mittelfeld); Jürgen Gross und Robert Minks (Sturm).

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT