Die B-Junioren überwintern im Hessenpokal, A-Jugend unterliegt

0
915
(Bild: K. Brune)

Unsere B-Junioren haben die SG Orlen in der ersten Runde des Hessenpokals besiegt. Gegen den Pokalsieger aus dem Rheingau-Taunuskreis und Gruppenligisten stand es am Ende eines umkämpften und unsererseits mit viel Willen und hohem Einsatz geführten Spiels 3:2 (Halbzeit 1:1) für die Jungs der JSG Hailer/Meerholz/Roth.
Alex Niemax hatte unsere Elf nach tollem Zuspiel von Tim Geissinger in Führung gebracht. Durch ein Missverständnis nach einer Standardsituation fiel 6 Minuten später der Ausgleich.

Direkt nach der Pause war es erneut Alex Niemax, der eine entstandene Unordnung in der gegnerischen Abwehr eiskalt ausnutzte und für die erneute Führung sorgte. Und als Tim Geissinger einen Freistoss aus gut 25m ins gegnerische Tor gehämmert hatte, hofften viele der Zuschauer bereits, dass das Spiel entschieden sei. Zu dem Zeitpunkt waren jedoch noch über 30 Minuten zu spielen.
Der Gegner versuchte nun den Druck noch einmal zu erhöhen und schaffte durch einen Kopfballtreffer nach einer Ecke den Anschlusstreffer. Es wurde also noch mal spannend.
Mit letzter Kraft wurden jedoch alle gegnerischen Ausgleichsbemühungen verhindert und so blieb es beim knappen – aber nicht unverdienten – Sieg über den höherklassigen Gegner aus dem Taunus.

Die zweite Runde im Hessenpokal findet Anfang März kommenden Jahres statt. Der Gegner steht noch nicht fest.

Die A-Junioren trafen im Anschluss auf den Hessenligisten FV Biebrich. Der 3-Klassen-Unterschied war schnell erkennbar und so stand unser Team permanent unter Druck. Der Führungstreffer war nur eine Frage der Zeit und in der 17. Spielminute war es dann auch soweit. Nach je zwei weiteren Treffern vor und nach dem Seitenwechsel war das Spiel entschieden.

Der bis zum Spielende vorhandene Einsatzwille unserer A-Junioren wurde immerhin mit dem Ehrentreffer durch Max Ringwald belohnt. Zwei weitere Treffer des Hessenligisten sorgten anschließend zum 1:7 Endstand.
Trainer Enis Husic zeigte sich nach Spielende dennoch nicht unzufrieden, hatte sich sein Team doch durchaus achtbar geschlagen .

Trotz achtbarer Leistung – unsere A-Jugend scheidet im Hessenpokal aus

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT